International Budo Association
International Budo Association

Absage: Jiu-Jitsu und Kyusho Lehrgang am 18.06.2022 in Tübingen

Leider müssen wir den Lehrgang am 18.06.2022 in Tübingen absagen.

 

Wir planen nun einen Lehrgang im Herbst.

 

Viele Grüße

Till & Alex

Aktuelles:

Hallo an alle Freunde des Kampfsportes,

 

nach fast 2-jähriger Pandemie-Pause wollen wir in der I.B.A. wieder richtig durchstarten. Als erstes möchte ich euch über die Änderungen im Vorstand der I.B.A. informieren. Es freut mich sehr, dass Till den Vize-Präsidenten übernommen hat. Zusammen mit ihm wollen wir einen Verband führen, der vordergründig für den Austausch und die Freude am Jiu-Jitsu fördert. Aber natürlich sind wir beide auch offen für andere Budo-Sportarten oder Stile. 

 

Die zweite größere Änderung betrifft die Mitglieder-Organisation und Kosten. Zukünftig werden wir als Verband nur eine einmalige Gebühr für die Registrierung eines Budo-Ka’s erhalten. Die Gebühr für die Ausstellung eines Passes beträgt 30€. Danach wird es keine laufenden Jahresgebühren mehr geben. Darüber hinaus ist auch keine Kündigung der Mitgliedschaft notwendig. Ihr könnt einfach so lange trainieren, wie ihr Lust auf Jiu-Jitsu habt. Ich bin sicher bei vielen bleibt das für den Rest des Lebens. Gerne unterstützen wir Sportschulen, Vereine und einzelne Budo-Ka’s bei ihrem weiteren Weg. 

 

Euer Alex

 

Das Bild zeigt Till und mich beim Training vor 12 Jahren. Damals konnten wir noch zusammen and der Uni Tübingen trainieren. 

Information I.B.A.

Ziele der I.B.A.

 

Wir sind ein offener Verband für alle Budo-Sportarten und Jiu-Jitsu als Schwerpunkt.

 

Wir unterstützen Sportschulen und Verbände aber lassen ihnen die größtmöglichste Freiheit bzgl. ihrem Weg des Jiu-Jitsu und natürlich den Trainingsgebühren.

 

Dazu gelten folgende Grundsätze:

  • Moderate Verbandtätigkeit
  • Möglichkeit der Mitgliedschaft für Jedermann unabhängig des Hauptverbandes
  • Weltweiter Austausch von Erfahrungen auf internationalen Veranstaltungen
  • Verbesserung der Registrierung der traditionellen Jiu-Jitsu Graduierungen von Schülern innerhalb der I.B.A.

 

Jiu-Jitsu International Master Society

 

Die JJIMS wurde 2010 von einer Gruppe traditioneller Jiu-Jitsu Meister der I.B.A. gegründet. Der Grund hierfür war, eine fehlende Organisation für traditionelle Jiu-Jitsu Meister. Mit der Gründung von JJIMS wurde dieser Mangel behoben. Die Anerkennung und Registratur ist seither gewährleistet. Auskunft auf der JJIMS Seite.

Jiu Jitsu

Deutsches Jiu Jitsu für die Selbstverteidigung oder für Kumite.

Modern Jiu Jitsu Fight

Eine der härtesten Wettkampfsportarten.

 

Kontakt

Alexander Herrmann

Budapest (Ungarn)

+49 172 8016784

 

Norbert K. Batt

+49 172 4676098

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Herrmann